ST. CHARLES/MISSOURI

St. Charles/Missouri

liegt im amerikanischen Bundesstaat Missouri am Missouri River,
kurz vor dessen Einmündung in den Mississippi, ca. 20 km von St. Louis/Missouri entfernt.
St. Louis/Missouri ist die Partnerstadt von Stuttgart; die ca. 20 km von St. Charles/Missouri entfernte Kleinstadt
Washington/Missouri unterhält partnerschaftliche Beziehungen mit Marbach/am Neckar.

St. Charles/Missouri hat etwa 70 000 Einwohner und ist eine der am schnellsten wachsenden Kommunen der USA.
1821-1826 war St. Charles/Missouri Regierungssitz des jungen Staates Missouri. 1769 von französischen
Siedlern gegründet und anfangs unter französischem und spanischem Einfluss, geriet die Stadt
durch gezielte Einwanderung vor allem aus der Pfalz in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts
zunehmend unter den Einfluss deutscher Einwanderer, wofür auch zahlreiche deutsche Ortsnamen
in diesem Teil von Missouri zeugen.
Deutsche Traditionsvereine spielen heute noch eine große Rolle, Bürgermeisterball und Oktoberfest
sind für die überwiegend deutschstämmigen Bewohner von St. Charles/Missouri wichtige Termine.

St. Charles/Missouri war jahrzehntelang Ausgangspunkt für die Erkundung und Besiedelung
des amerikanischen Westens. Als letzter Außenposten des zivilisierten Amerika
war die Stadt der Anfangspunkt vieler Trails in den Westen.
Die berühmte Expedition von Lewis und Clark nahm 1804 hier ihren Anfang.
Der liebevoll restaurierte Stadtkern von St. Charles/Missouri mit vielen historischen Gebäuden
erinnert an diese Zeit.

Der bisherige Verlauf der Partnerschaft hat gezeigt, dass die beiden Städte aufgrund
vieler Gemeinsamkeiten für eine Partnerschaft gut geeignet sind.

Unsere Zusammenarbeit mit dem SISTERSHIP CITIES PROGRAMS und dem GERMAN HERITAGE CLUB
hat sich bewährt und wird durch viele persönliche Kontakte unterstützt.



Deutsch-Amerikanischer Partnerschaftsclub Ludwigsburg - St.Charles e.V.    info@dapludwigsburgstcharles.de